Schlagwort-Archiv: TV Unterhausen

Spielbericht So 15.11.2015

TV Unterhausen – TSV I   2:1 (2:0)

Starzmann – Hein (70. Russo) – Huynh – Huggenberger – Taubmann (46. Haile) – Grauer D. – Laux – Jetter – Pichler – Petrolo – Mayer Mo.

Tore: 1:0 7. Eigentor ; 2:0 33. ; 2:1 90. Pichler

Bes. Vork.: 8. Rote Karte Unterhausen (Schiedsrichterbeleidigung)

In einem kuriosem Spiel gegen den TV Unterhausen musste der TSV Sickenhausen seine dritte Saisonniederlage hinnehmen. Der Kies Platz lies von Anfang an beiden Mannschaften keine Chance Fußball zu spielen. So blieben Spielzüge während des gesamten Spiels Mangelware. Letztlich brachten ein Eigentor und ein Torwartpatzer die Gastgeber mit 2:0 in Führung. Trotz drückender Überlegenheit, gegen die mittlerweile nach einer Roten Karte dezimierten Gastgeber, scheiterten die Angriffsbemühungen des TSV immer wieder. In der 70. verletzte sich der Schiedsrichter und wurde nach einer 15 minütigen Unterbrechung durch einen Zuschauer ersetzt. Besonders bitter für Sickenhausen wurde es in der 80. Minute, als der Ersatzschiedsrichter beim Anschlusstreffer von Pichler auf Abseits entschied und den Treffer nicht zählen lies. Der Treffer von Pichler in der Nachspielzeit kam letztlich zu spät um die Niederlage noch Abzuwenden.

 

TSV Betzingen II – TSV II 0:3 (0:3)

Riekert – Schmid Lu – Hampel – Kugel – Färber (46. Min Jetter) – Dress – Nagel – Hoch (46. Min Rauscher) – Krönke (55.Min Grauer) – Trost (60.Min Kanzy) – Walker

Im letzten Vorrundenspiel gelang unserer Zweiten ein ungefährdeter 6:0 (3:0) Sieg über die Sportfreunde aus Reutlingen. Damit holten die Jungs im zehnten Spiel den neunten Sieg und gehen als Tabellenführer mit vier Punkten Vorsprung in die Winterpause. Der TSVII bedangt sich bei seinen Fans für die Unterstützung in der Vorrunde.

 

Nächster Spieltag So 29.11.2015:

VFL Pfullingen II – TSV I    14:30 Uhr

Spielbericht SO 19.04.2015

TSV Sickenhausen – TV Unterhausen 4:1 (1:1)

Sickenhausen:

Starzmann – Hein – Taubmann – Haile – Huggenberger – Huynh –

K. Jetter – Petrolo (75. Mo. Mayer) – Pichler – Laux (80. Bintakies) – Mlikota (85. Dress)

Tore: 1:0 5. Min. Taubmann; 1:1 12. Min. Dünkel; 2:1 52. Min. Pichler ; 3:1 65. Mlikota ; 4:1 77. Mo. Mayer

Bes. Vork.: –

Es dauerte nur 5 Minuten bis Taubmann mustergültig von Petrolo im Strafraum bedient wurde und die Führung für den TSV erzielte. Nur wenig später störte Unterhausen den Spielaufbau der Gastgeber geschickt. Letztlich blockte Dünkel den langen Ball vom Torwart und markierte den Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel übernahm Sickenhausen mehr und mehr Spielanteile. In der 52. Minute setzte sich Taubmann über rechts durch und brachte den Ball in die Gefahrenzone, wo Pichler die erneute Führung markierte. Das 3:1 erzielte Mlikota mit einem abgefälschten Freistoß aus 17 Meter. Für die Entscheidung und gleichzeitig den 4:1 Endstand sorgte der gerade eingewechselte Mo. Mayer mit einem gekonnten Lupfer.

TSV II – SKV Eningen 6:0 (5:0)

Sickenhausen:

Haap – Jetter – Hoch – Kajtezovic – Trost – Kanzy – Mayer. Marcel (46. Riekert) – Krönke – Gedaschke M – Mayer Moritz (46. Rahn) – Hampel (70. Winterholer)

Tore: 1:0 5. Min. Trost; 2:0 7. Min. Krönke; 3:0 13. Min Moritz Mayer; 4:0 24. Marcel Mayer;

5:0 31. Moritz Mayer; 6:0 47. Min. Trost

Bes. Vork.: rote Rote Reitz (75.)

Bei einem nie gefährdeten Sieg ließen die Gastgeber von Anfang an nichts anbrennen und gingen früh durch Trost (05.), Krönke (07.) und Moritz Mayer (13.) mit 3:0 in Führung. Bis zur Pause konnte der Zwischenstand noch auf 5:0 durch Marcel Mayer (24.) und Moritz Mayer (31.) erhöht werden. Kurz nach dem Seitenwechsel erzielte Trost (47.) das 6:0. Dieses Ergebnis hielt bis zum Schluss und die Zweite konnte wichtige 3 Punkte im Kampf um den Aufstieg einfahren.