Schlagwort-Archiv: TSV Betzingen II

Spielbericht Do 12.05.2016

TSV Sickenhausen II – TSV Betzingen II    8:1 (3:0)

Riekert, Schmid Lu (75. Kajtezovic), Hampel, Kugel, Schmid La, Krönke (46. Trost), Gschwind, Walker M (75. Fetzer), Rauscher (40. Kanzy), Hoch, Heck

Tore: 1:0 Hoch 15.Min; 2:0 Walker 25Min; 3:0 Hoch 28.Min, 4:0 Walker 55. Min, 4:1 FE 60. Min, 5:1 Kanzy 62.Min; 6:1 Kanzy 75.Min; 7:1 Hoch 86.Min; 8:1 Fetzer 88.Min

Im Nachholspiel gegen den TSV Betzingen landete unsere Zweite einen ungefährdeten 8:1 Erfolg. In Halbzeit Eins konnte zweimal Hoch und einmal Walker zur 3:0 Pausenführung einnetzen. Nach der Halbzeit trugen sich Walker, zweimal Kanzy, Hoch und Fetzer in die Torschützenliste ein. Das Zwischenzeitliche 4:1 der Gäste wurde durch einen fragwürdigen Elfmeter erzielt.

Nach diesem Sieg fehlt den TSV-Kickern nur noch ein Punkt zur vorzeitigen Meisterschaft!

Spielbericht So 17.04.2016

TSV Sickenhausen – TSV Betzingen 3:0 (2:0)

Starzmann – Huynh – Haile – Huggenberger – Allgaier (79. Mayer Ma.) – Jetter K. – Taubmann – Pichler – Mayer Mo. (78. Walker) – Grauer D. (75. Heck) – Riekert (71.Russo)

Tore: 1:0 10. Huggenberger (FE) ; 2:0 22. Huggenberger (FE) ; 3:0 65. Haile

Bes. Vork.: Starzmann hält Foulelfmeter

Mit einem souveränen 3:0 Sieg setzte sich der TSV Sickenhausen gegen den TSV Betzingen durch. Die Gastgeber versuchten früh Druck aufzubauen. In der 5. Minute verfehlte Taubmann nach einer präzisen Hereingabe von Allgaier über links den Führungstreffer nur knapp. Auf der anderen Seite scheiterte Jetter kurz darauf am Außennetz. Für das 1:0 sorgte dann in der 10. Minute Huggenberger vom Elfmeterpunkt, nachdem er zuvor bei einem Freistoßsituation im Strafraum gehalten wurde. Nur 12 Minuten später setzte sich Mayer über rechts durch und konnte letztlich nur durch ein Foul im Sechzehner gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte erneut Huggenberger. Betzingen gab sich auch in der zweiten Spielhälfte zunächst nicht geschlagen, aber blieb gegen die gute Defensive der Hausherren wirkungslos. In der 65. Minute setzte sich Haile gekonnt gegen die Gäste Abwehr durch und traf von halb rechts zum 3:0. kurz vor Schluss hatten die Betzinger nochmal die Möglichkeit vom Elfmeterpunkt auf den Anschlusstreffer, Strazmann parierte den Schuss jedoch sensationell.

TSV Sickenhausen II – TSV Betzingen II abgesagt

Das Spiel wurde vom Schiedsrichter aufgrund der schlechten Platzverhältnisse nicht angepfiffen.

Spielbericht So 02.10.2015

TSV Betzingen – TSV I   0:3 (0:0)

Starzmann – Hein – Huynh – Huggenberger – Allgaier – Taubmann (83. Trost) – Haile (68. Russo) – Laux (46. Grauer D.) – Jetter – Pichler – Petrolo (48. Mayer Mo.)

Tore: 0:1 62. Eigentor ; 0:2 70. Pichler ; 0:3 85. Mayer Mo.

Wichtige drei Punkte sammelte der TSV Sickenhausen im Auswärtsspiel gegen den TSV Betzingen. Mit einer gut organisierten Abwehr machten es die Gastgeber den Sickenhäusern zunächst schwer gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. So ging es mit einem 0:0 in die Halbzeitpause. In der 62. Minute wurden die geduldig spielenden Gäste dann belohnt. Eine scharfe Hereingabe von Allgaier über links lenkte der Betzinger Innenverteidiger ins eigene Tor. Nur 8 Minuten später legte die Elf um Trainer Peter Strazmann bereits nach. Mit schnellen direkt gespielten Pässen kombinierten sich der gerade eingewechselte Russo und Taubmann durch das gegnerische Mittelfeld. Den fein gespielten Querpass von Russo verwertete Pichler gekonnt zum 0:2. Kurz vor Schluss bediente erneut Russo mit einem gut getimten Pass in die Schnittstelle den schnellen Mo. Mayer, der den 0:3 Endstand markierte.

 

TSV Betzingen II – TSV II 0:3 (0:3)

Riekert – Schmid La (55. Grauer) – Schmid Lu (55. Färber) – Kugel Kajtezovic – Dress – Fetzer (55. Kanzy) – Krönke (55. Hoch) – Heck – Rauscher – Nagel

Im Auswärtsspiel in Betzingen haben unsere Jungs verdient 3:0 gewonnen. In einem aber eher mäßigen Spiel ging der TSV nach 21 Minuten durch Heck in Führung. Zehn Minuten später erhöhte Rauscher durch einen an ihm fälligen Strafstoß auf 2:0. Den Halbzeitstand zum 3:0 wurde durch ein Eigentor seitens Betzingen bei einem Klärungsversuch verursacht. In der zweiten Hälfte gab es eine Vielzahl an Chancen die allesamt ungenutzt blieben und somit war der  Halbzeitstand gleichzeitig auch Endstand der Partie.

Nächster Spieltag So 11.10.2015:

TSV II – CP Reutlingen   13:00 Uhr

TSV I – TSV Oferdingen    15:00 Uhr

TSV Sickenhausen – TSV Sondelfingen 3:1 (1:1)

Starzmann – Haile (53. Hein) – Taubmann – Ma. Mayer – Huggenberger – Huynh –

K. Jetter – Bintakies – Pichler (42. Mo. Mayer) – Petrolo (72. Mlikota) – Laux

Tore: 1:0 37. Laux ; 1:1 45. S. Fritz ; 2:1 58. Petrolo ; 3:1 89. Mo. Mayer

Bei bestem Fußballwetter setzte sich der TSV Sickenhausen im letzten Saisonspiel mit 3:1 gegen den TSV Sondelfingen durch. Die Heimelf hatte von Anfang an mehr vom Spiel, aber es dauerte bis zur 37. Minute bis Marc Laux den verdienten Führungstreffer nach einer Flanke von Taubmann erzielte. Sondelfingen gab sich jedoch nicht auf und glich durch einen Schuss aus 20 Metern kurz vor der Halbzeit aus. In der 58. Minute wurde Petrolo mustergültig mit einem Diagonalball von Jetter bedient und markierte die erneute Führung. Obwohl im Anschluss auch Sondelfingen zu Torchancen kam, entschied Sickenhausen die Partie in der 89. Minute, durch einen Treffer des eingewechselten Mo. Mayer verdient für sich.

TSV II – TSV Betzingen II 11:0 (3:0)

Riekert M. – Riekert N. (45. Walker M.) – Hoch – Dress – Schmid – Nagel (60. Krönke) – Trost – Gedaschke M – Ponath (45. Rauscher) – Hampel – Riekert T.

Tore: 1:0 30. Min. Trost; 2:0 33. Min. Ponath; 3:0 44. Min Nagel; 4:0 46. Riekert T.; 5:0 50. Trost; 6:0 69. Min. Hoch; 7:0 70. Rauscher; 8:0 74.Min Rauscher; 9:0 76. Min Riekert T.; 10:0 81.Min Rauscher; 11:0 88.Min Hoch

Im letzten Heimspiel der Saison 14/15 verabschiedete sich unsere Zweite mit einem auch in der Höhe verdienten 11:0 Heimsieg. Nachdem es eine halbe Stunde gedauert hatte bis das 1:0 durch Trost erzielt wurde, konnte die Heimelf vor der Pause noch durch Ponath und Nagel das Ergebnis auf 3:0 erhöhen. Nach der Pause hat der TSV seine zahlreichen Chancen genutzt und mit dreimal Rauscher, zweimal Riekert, zweimal Hoch sowie Trost, mit seinem zweiten Treffer, das Ergebnis auf 11:0 in die Höhe geschraubt. Mit einer tollen Runde verabschiedet sich die Zweite von seinen Fans und freut sich schon auf die neuen Aufgaben in der nächsten Saison.

Spielbericht So 16.11.2014

TSV Sondelfingen – TSV Sickenhausen I 3:3 (1:1)

Sickenhausen I:
Breitmoser – Riekert – Haile – Huggenberger – Romano (75. Bintakies) – Pichler – Milkota (80. Gschwind) – Huynh – Taubmann – Mayer M. – Laux

Tore: 0:1 31. Haile; 1:1 43.; 1:2 51. Pichler; 1:3 60. Pichler; 2:3 80; 3:3 89. Handelfmeter.

Bes. Vork.: –

Im Auswärtsspiel gegen den TSV Sondelfingen verspielt der TSV Sickenhausen einen bereits sicher geglaubten Sieg. In der ersten Halbzeit war unser TSV die bessere Mannschaft und ging verdient mit 1:0 in Führung. Leider mussten man kurz vor der Pause etwas unglücklich den Ausgleich hinnehmen. Sickenhausen war zu Beginn der zweiten Hälfte die bessere Mannschaft und ging in der 51. Minute durch einen Schuss von Pichler in Führung. Kurz darauf war es wieder Sven Pichler der auf 3-1 erhöhte. Ab diesem Zeitpunkt drängte die Heimmannschaft auf den 2:3 Anschlusstreffer, den sie auch in der 80. Min nicht unverdient erzielten. Im Anschluss entwickelte sich eine hitzige Schlussphase. Durch ein zweifelhaftes Handspiel von unserem TSV entschied der Unparteiische auf Strafstoß. Den fälligen Handelfmeter verwandelte Sondelfingen souverän. Leider gab es nach dem Spiel noch eine Handgreiflichkeit des Sondelfinger Trainers. Letztlich verschenkte der TSV den Auswärtssieg.

TSV Betzingen II – TSV Sickenhausen II 0:6

Sickenhausen II:

Kanzy – Kajtezovic P.- Hampel – Hoch – Grauer (46. Mayer) – Gedaschke Y.(46. Jetter) – Gedaschke M. – Ponath (46.Riekert) – Krönke – Rauscher – Wandel.

Tore: 0:1 Gedaschke M. (10.Min.); 0:2 Rauscher (19. Min); 0:3 Ponath (31. Min);

0:4 Rauscher (36. Min); 0:5 Hoch (50. Min); 0:6 Rauscher (75. Min)

Bes. Vork.: –

Auf dem schwer zu spielenden Platz in Betzingen konnte unsere Zweite im letzten Vorrundenspiel einen souveränen 6:0 Sieg einfahren. In der ersten Halbzeit konnte der TSV das Spiel schon frühzeitig für sich entscheiden. Auch in Hälfte Zwei änderte sich nichts am Spielverlauf. Alles in allem konnte die Vorrunde erfolgreich gestaltet werden. Mit 24 Punkten steht unsere Zweite auf dem Relegationsplatz.

Spielbericht So 23.03.2014

SG Reutlingen  – TSV I   1:0

Starzmann – Dress – Riekert (66. Luz) – Haile – Trost – Bintakies T. – Petrolo – Huggenberger – Tanten – Schmid – Mayer

Tore: 1:0 6.

Die Gastgeber kamen gut in die Partie und gingen bereits in der 6. Minute nach einem Eckball in Führung. Erst im Anschluss kämpfte sich Sickenhausen ins Spiel. Nach einem schnellen Gegenangriff über links scheiterte Tanten am Außenpfosten. In der zweiten Halbzeit machten die Gäste weiter Druck. Die beste Möglichkeit hatte Petrolo der mit seinem Heber an der Latte scheiterte und somit den verdienten Ausgleich verpasste. Letztlich blieb es bei der knappen Führung für die SG Reutlingen.

TSV Betzingen II – TSV Sickenhausen II   1:1 (0:0)

TSV II:
Müller Y., Grauer P., Weniger S., Mayer P. (55. Fromm D.), Gedaschke M., Krönke F., Hoch T., Kanzy M. (46. Walter A.), Walker M. (46. Gedaschke Y.), Bintakies J., Hampel P.

Tore:
0:1 Gedaschke Y. (61., Grauer P.); 1:1 (85.)

Spielbericht So 15.09.2013

TSV Sickenhausen – SG Reutlingen 3:3 (3:0)

Sickenhausen:
Starzmann – Dress – Huggenberger – Hein – Mayer (69. Schmid) – Jetter – Bintakies – Haile – Taubmann (50. Luz) – Riekert (85. Trost)– Petrolo

Reutlingen:
Schrinner – Genuardi – Koll – Serio – Kimmerle – Wagner (53. Heidt) – Vusic – Mojsisch – Blocksdorf – Locher (50. Votteler-Veit) – Horstkötter

Tore:
1:0 13. Huggenberger (FE) ; 2:0 27. Petrolo ; 3:0 32. Taubmann ; 3:1 55. Votteler-Veit ; 3:2 73. Mojsisch ; 3:3 90. Genuardi

Bes. Vork.: 57. Rot Heidt ; 60. Rot Kimmerle

Bereits nach 13 Minuten wurde Petrolo im gegnerischem Strafraum gefault. Den zugesprochenen Strafstoß verwandelte Huggenberger zum 1:0. In der 27. Minute spielte Sickenhausen den Ball schnell über links nach vorne auf Petrolo der den Ball im langen Eck unterbrachte. Nur 5 Minuten später legte Petrolo den Ball im Strafraum quer auf Taubmann, der sicher auf 3:0 erhöhte. In der zweiten Spielhälfte gelang den Gästen zunächst der Anschlusstreffer vom Elfmeterpunkt. Danach schwächten sie sich jedoch selbst mit zwei roten Karten. Dennoch gaben sie nicht auf und nutzten ihre Chancen konsequent. Erst verkürzte Mojsisch mit einem Freistoß und in der Schlussminute gelang Genuradi mit einem Schuss aus 15 Metern der Ausgleich.

TSV Sickenhausen II – TSV Betzingen 5:0 (3:0)

Sickenhausen II:
Müller Y. – Kajtezovic P., Weniger S., Hornung N., Mayer P. – Gedaschke M. (60. Böhringer M.), Hampel P. – Bintakies J. (60. Kanzy M.), Gedaschke Y., Krönke F. – Walker M. (65. Grauer P.)

Tore:
1:0 Hampel P. (10.); 2:0 Walker M. (25., Hampel P.); 3:0 Gedaschke Y. (30., Walker M.); 4:0 Hampel P. (55. FE, Gedaschke Y.); 5:0 Grauer P. (83., Kanzy M.)

Bes. Vork.: Hornung N. verschießt Foulelfmeter (45.); Gelb-rot Weniger S. (85. Handspiel)

Im ersten Heimspiel der Zweiten war der Gastgeber gegen den TSV Betzingen II von Anfang an die spielbestimmende Mannschaft und ging bereits in der zehnten Minute durch Pascal Hampel in Führung. Noch in der ersten Halbzeit konnte der TSV durch Max Walker und Yannik Gedaschke mit schönen Kombinationen auf den 3:0 Halbzeitstand erhöhen. Nach der Pause konnte Sickenhausen nicht ganz an die sehr gute erste Halbzeit anknüpfen, erzielte aber durch erneut Hampel und den eingewechselten Patrick Grauer den 5:0 Endstand. Alles in allem ein hochverdienter und zu jeder Zeit ungefährdeter Sieg, kleine Schönheitsfehler waren jedoch ein verschossener Elfmeter und ein Platzverweis.

Nächstes Spiel:
22.09.13 – 13:00: TSV Oferdingen II – TSV II
TSV I – spielfrei

Spielbericht So 11.11.2012

TSV Gomaringen – TSV I   2:1

Krause – Hein – Dress – Huggenberger – Haile – Grauer D. – Mayer – Gedaschke M. – Pichler  – Huynh – Bintakies

Tore: 0:1 22. Huggenberger ; 1:1 65. ; 2:1 80.

Bes. Vork.: Gelb-rote Karte Mayer (63.) ; Gelb-rote Karte Haile (81.)

In der ersten Halbzeit begegneten sich beide Mannschaften beinahe auf Augenhöhe. Die klareren Offensiv-Aktionen hatten dabei die Sickenhäusner und gingen verdient mit einem schönen Schuss von Huggenberger aus 20 Metern in Führung. Die zweite Spielhälfte traten die Gastgeber dann selbstbewusster auf und drehten das Spiel in Überzahl mit Toren in der 65. und 80. Spielminute.

TSV II – TSV Betzingen II   abgesagt

Spielbericht So 13.05.2012

TSV Sickenhausen – FC Mittelstadt   0:1

Krause – Huynh – Dress – Huggenberger – Pichler (85. Hägele) – Grauer Da. – Mayer – Bintakies – Wandel (58. Riekert) – Ponath (65. Klingeberg) – Grauer Do.

Tore: 0:1 84. Neuhaus

Bei schönstem Fußballwetter trennten sich der TSV Sickenhausen und der FC Mittelstadt mit 0:1. In einem sehr taktisch geprägten Spiel kamen beide Mannschaften nur zu wenigen klaren Torchance. Als schon keiner mehr mit einem Tor gerechnet hatte gelang Timo Neuhause das entscheidende Tor nur wenige Minuten vor dem Schlußpfiff.

TSV Sickenhausen II – TSV Betzingen II  5:0

Wahr – Walker M. – Knappe (60. Rahn) – Gmehling (20. Hampel) – Wezel – Löffler – Kanzy – Grauer Pa. – Bauer (70. Seyboldt) – Walker A. – Schick

Tore: 1:0 22. Bauer ; 2:0 26. Baur  ; 3:0 46. Schick ; 4:0 57. Wezel ; 5:0 81. Grauer Pa.

Derby an der Linde. Der TSV II empfing am Sonntag den TSV Betzingen II. Um im Titelrennen dran zu bleiben war ein Sieg Pflicht. Diese Einstellung spürte man von Anfang an. Durch eine starke Teamleistung hatte man das Spiel schnell im Griff und erarbeitete sich Chance um Chance. Mit dem Schlusspfiff stand dann ein verdienter 5:0 Sieg auf dem Zettel. Somit bleibt es weiter spannend um den Aufstieg in der C-Liga.

Spielbericht Sonntag 06.11.2011

FC Mittelstadt – TSV Sickenhausen    1:1

Krause – Huynh – Buchwald – Klingeberg – Weniger – Dress (56. Riekert) – Pichler – Mayer – Grauer Do. – Ponath – Bintakies

Tore: 1:0 17. Pichler, 1:1 50.

Bei schönstem Fußballwetter reichte es für den TSV beim FC Mittelstadt nicht über ein Unentschieden hinaus. Dabei startete man gut in die Partie und ging durch Sven Pichler in Führung, der nach einem Abpraller vom Torwart am schnellsten reagierte. Je länger das Spiel andauerte, umso mehr übernahm Mittelstadt die Spielgestaltung. Letztlich war es ein abgefälschter Schuss aus der zweiten Reihe zu beginn der zweiten Halbzeit, der zum Ausgleich führte. Die Gastgeber blieben anschließend am Drücker konnten ihre Chancen aber nicht zu einem weiteren Tor nutzen.

 

TSV Betzingen II – TSV Sickenhausen II   0:2

Den sechsten Sieg in Folge verbuchte der TSV II. Somit bleibt man dem TSV Glems II in der Tabelle weiterhin dicht auf den Fersen.