Schlagwort-Archiv: TG Gönningen

Spielbericht So 27.09.2015

TSV Sickenhausen – TG Gönningen 5:0 (3:0)

Starzmann – Allgaier (76. Trost) – Haile (76. Gschwind) – Huynh – Hein – Huggenberger – Jetter – Taubmann (73. Russo) – Pichler – Laux (68. Grauer D.) – Petrolo

Tore: 1:0 20. Haile; 2:0 25. Eigentor; 3:0 40. Haile; 4:0 71. Haile; 5:0 73. Petrolo

Der TSV Sickenhausen setzte sich souverän mit 5:0 gegen die TG Gönningen durch. In der 20. Spielminute bediente Allgaier mustergültig über links Haile, der die 1:0 Führung markierte. Nur fünf Minuten später setzte sich Allgaier erneut über links durch. Die scharfe Hereingabe prallte letztendlich vom Gönninger Abwehrspieler ins eigene Tor. Kurz vor der Halbzeitpause kämpfte sich Petrolo durch die gesamte gegnerische Abwehr und legte auf den bereit stehenden Haile quer, der auf 3:0 erhöhte. Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste besser ins Spiel konnten aber ihre Chance nicht nutzen. So war es Haile in der 71. Minute, der mit seinem dritten Treffer für die Vorentscheidung sorgte. Nur zwei Minuten später traf Petrolo zum verdienten 5:0 Endstand.

Spielbericht TSV Sickenhausen 29.03.

TSV Sickenhausen – TG Gönningen 2:1 (0:0)

Sickenhausen:

Starzmann – M. Mayer (63. Mlikota) – Schmid – Haile – Huggenberger – Gschwind – Huynh –

K. Jetter – Petrolo (83. Bintakies) – Pichler – Laux (90. Dress)

Tore: 1:0 59. Min. Haller (Foulelfmeter); 1:1 68. Min. Pichler; 2:1 76. Min. Petrolo

Bes. Vork.: –

In einer umkämpften Begegnung konnte der TSV die Gäste aus Gönningen mit 2:1 schlagen. In der ersten Halbzeit begegneten sich beiden Mannschaften auf Augenhöhe und gingen mit einem gerechten 0:0 in die Halbzeitpause. Durch einen Foulelfmeter in der 59. Minuten gingen die Gäste durch Haller mit 0:1 in Führung. Doch der TSV Sickenhausen steckte nicht auf und konnte verdient in der 68. Minute durch Sven Pichler ausgleichen. Im Anschluss erspielten sich die Gastgeber weitere Torchance die zunächst ungenutzt blieben. In der 76. Spielminute war es dann Petrolo der nach einem Eckball zum 2:1 Endstand einschob.

In der Folge verteidigte der TSV Sickenhausen geschickt und lies keine weitere Torchance der Gäste mehr zu. Somit wahren sich die Gastgeber die Chance auf den Relegationsplatz.

TSV II – TG Gönningen II 2:5 (1:2)

Sickenhausen:

Haap – Hoch – A. Walker (31. T. Jetter) – Gedaschke M. – Ponath (14. Rahn ) – Krönke – Kanzy – Rauscher – Grauer – P. Mayer (43. N. Riekert) – Hampel

Tore: 1:0 12. Min. Hampel; 1:1 31. Min. Streit; 1:2 44. Min Stähle; 2:2 57. Min. Rahn, 2:3 64. Min Haap (ET); 2:4 82. Min. Streit; 2:5 89. Min. Weiß

Bes. Vork.: –

Im Spiel des zweiten der Tabelle der Kreisliga C empfing der TSV Sickenhausen II den Tabellen dritten aus Gönningen. In einem durch beide Seiten hart geführten Spiel gingen die Gäste durch einen Freistoß aus 20 Metern verdient mit 1:0 durch Pascal Hampel in Führung.

In der 31. Spielminute glichen die Gäste aus Gönningen durch Stähle zum zwischenzeitlichen 1:1 aus.

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gingen die Gönninger durch etwas mehr Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor mit einer 1:2 Pausenführung in die 2. Halbzeit.

In einer lange Zeit offenen Partie glichen die Gastgeber aus Sickenhausen nach einem Eckball durch Marius Rahn aus.

Durch zwei Standards schafften es die Gäste aus Gönningen, die drei Punkte in einem umkämpften Spiel zu entführen.

Den Schlusspunkt der Partie setzte Weiß in der 89. Spielminute.

Spielbericht So 21.09.2014

TG Gönningen – TSV I  0:3 (0:0)

Walker – Haile – Huggenberger – Schmid (87. Gschwind) – Romano (87. Laux) – Pichler – Petrolo (80. Milkota) – Huynh – Taubmann – Mayer M. – Bintakies

Tore: 0:1 60. , 0:2 68. Pichler ; 0:3 87. Milkota

Bes. Vork.: –

Am vergangenem Sonntag spielte unsere erste Herrenmannschaft in Gönningen Auf einem schwierigen Untergrund kamen unsere Herren besser ins Spiel und hatten die besseren Torchancen, konnte diese jedoch in nichts Zählbares ummünzen. Nach dem Seitenwechsel spielten sich unsere Männer weitere gute Torchancen heraus. Nach einem wundervollen Freistoßtrick musste Sven Pichler nur noch seinen Fuß zum 1:0 hinhalten. Keine fünf Minuten später war es wiederum Pichler, der nach einem super Pass von Patrick Taubmann alleine auf den Gönninger Schlussmann zulief und sicher auf 2:0 erhöhte. Kurz vor dem Schlusspfiff erhöhte Milkota zum 3:0 Endstand. Der Sieg war am Ende völlig verdient, da die TG Gönningen das ganze Spiel über zu wenig entgegensetzte.

Spielbericht So 01.12.2013

TSV I – TG Gönningen   2:0   (1:0)

Starzmann – Huggenberger – Haile – Mayer – Schmid (46. Dress) – Huynh – Hein – Petrolo – Trost – Taubmann – Riekert (75. Luz)

Tore: 1:0 34. Huggenberger (FE) ; 2:0 83. Petrolo

Auf der Jahreszeit entsprechend schwer bespielbarem Untergrund setzte sich der TSV Sickenhausen verdient mit 2:0 gegen die TG Gönningen durch. Die Gastgeber starteten schwungvoll in die Partie, scheiterten jedoch immer wieder am Gönninger Schlussmann. In der 34. Minute traf schließlich Huggenberger vom Elfmeterpunkt zum 1:0. Nach dem Seitenwechsel investierten die Gäste viel, blieben aber gegen die gute Sickenhäuser Defensive meist ungefährlich. Im Gegenzug verpasste es der TSV die Konter clever auszuspielen um die Führung auszubauen. Letztlich setzten sich die Sickenhäusner in der 83. Minute nochmals über links durch und Petrolo verwandelte die Flanke von Hein mit dem Kopf zum verdienten 2:0 Endstand.

Spielbericht Mi 11.09.2013

TG Gönningen – TSV I   3:2

Starzmann – Dress (73. Schmid) – Huggenberger – Hein – Mayer – Jetter – Hipp (56. Luz) – Haile (56. Riekert) – Taubmann – Bintakies – Petrolo

Tore: 1:0 16. ; 1:1 59. Petrolo ; 2:1 61. ; 3:1 81. ; 3:2 88. Jetter

Auf dem Kunstrasen in Gönningen hatte Sickenhausen zunächst mehr Ballbesitz, das erste Tor gelang dennoch den Gönningern nach einem Schuss aus 18 Metern. Anschließend gab es auf beiden Seiten weitere Möglichkeiten. In der 59. gelang Petrolo nach Vorarbeit von Riekert der zwischenzeitliche Ausgleich. Jedoch nur 2 Minuten später markierten die Gastgeber nach einem Eckball die erneute Führung und erhöhten in der 81. Minute nach einem Fehler in der TSV Abwehr auf 3:1. Der Anschlusstreffer durch Jetter kurz vor Schluss kam zu spät um die Niederlage noch abzuwenden.

Spielbericht So 10.03.2013

TG Gönningen – TSV I   3:0

Krause – Hein – Dress – Huggenberger – Haile – Huynh (78. Luz) – Mayer – Gedaschke M. – Pichler  – Bintakies – Riekert (78. Starzmann)

Tore: 1:0 50. ; 2:0 65. ; 3:0 80.

Bes. Vork.: Rote Karte Mayer (60.)

Im ersten Punktspiel des Jahres 2013 musste der TSV eine 0:3 Niederlage hinnehmen. Während der ersten Halbzeit spielten beide Teams auf Augenhöhe ohne sich dabei zwingende Torchancen zu erarbeiten. Erst nach der Halbzeitpause konnten die Gönninger den Druck erhöhen und gingen durch ein Kopfballtor in Führung. 15 Minuten später nutzte der Gastgeber einen Fehler im Aufbauspiel der Sickenhäusner gekonnt aus und erhöhte auf 2:0. 10 Minuten vor Schluss erhöhte die TG sogar noch auf 3:0.

Spfr Reutlingen – TSV II   2:2

Spielbericht So 26.08.2012

TSV I – TG Gönningen   2:2

Krause – Hein – Weniger (46. Mayer)- Haile – Huggenberger – Grauer D. – Dreß – Pichler – Wandel (46. Riekert) – Gmehling (63. Trost) – Hipp

Tore: 0:1 6. Abele ; 0:2 45. Haller ; 1:2 78. Grauer D. ; 2:2 85. Hein

In einem spannendem Spiel trennte sich der TSV Sickenhausen und die TG Gönningen mit 2:2. Bereits nach 6 Minuten schaltete Abele nach einem Abpraller am schnellsten und traf aus 16 Meter zum 0:1. Nur kurz darauf hatte Gönningen vom Elfmeterpunkt die große Möglichkeit auf 0:2 zu erhöhen, TSV Schlußmann Krause parierte den Schuß jedoch glänzend. Sickenhausen kämpfte sich ins Spiel, nutzte aber die Tormöglichkeiten nicht. Kurz vor dem Halbzeit erhöhten die Gäste durch Haller auf 0:2. Sickenhausen gab sich aber nicht auf, musste jedoch bis zur 78. Minute auf den Anschlußtreffer durch Daniel Grauer warten. Nur 7 Minuten später könnte eine Freistoßhereingabe von Hein keiner mehr entscheident ablenken und der Ball landetet zum verdienten Ausgleich und gleichzeitigem Endstand im Tor.

TSV II – SF Reutlingen  2:1

Weber – Grauer P. – Hägele – Walker M. – Walker A. (15. Huynh) – Krönke – Bintakies – Luz (30. Schick) – Seyboldt (55. Löffler) – Jetter – Böhringer

Tore: 0:1 13. ; 1:1 20. Seyboldt ; 2:1 80. Schick

Am Sonntag konnte nun auch der TSV II die ersten Punkte der Saison 12/13 verbuchen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen die Spfr. Reutlingen konnten Benjamin Seyboldt und Matze Schick einen 0:1 Rückstand egalisieren und führten das Team auf die Siegerstraße. Kommenden Sonntag bestreitet der TSV II kein Spiel. Das nächste Spiel ist in 2 Wochen, zu Hause gegen die TG Gönningen II.