Schlagwort-Archiv: SKV Eningen

Spielbericht So 01.05.2016

TSV Sickenhausen – TSV Sondelfingen 3:1 (2:0)

Starzmann – Huynh – Haile – Huggenberger – Allgaier (66. Hein) – Jetter K. – Taubmann – Pichler – Mayer Mo. (77. Petrolo) – Grauer D. (74. Heck) – Riekert (69. Mayer Ma.)

Tore: 1:0 2. Pichler ; 2:0 15. Mayer Mo. ; 3:0 60. Pichler ; 3:1 81. Zipperle (FE)

In einem sehenswerten Spiel setzte sich der TSV Sickenhausen mit 3:1 gegen den TSV Sondelfingen durch. Die Gastgeber störten bereits früh den gegnerischen Spielaufbau und gingen bereits in der 2. Minute nach einem abgefangenem Pass durch Pichler in Führung. Die Gäste bemühten sich dennoch das Spiel an sich zu reißen und kamen auch zu Chancen. Effektiv blieben aber die konzentriert spielenden Sickenhäusner. In der 15 Minute eroberte Taubmann den Ball an der Mittellinie und schickte Mo. Mayer, der den Ball souverän über den Torwart ins lange Eck zauberte. In der zweiten Spielhälfte schraubte Pichler den Spielstand auf 3:0. Nach einem langen Abschlag von Starzmann konnte Sondelfingen den Ball nicht ausreichend klären, Pichler nutzte die Unsicherheit zur Balleroberung und hatte freie Bahn zu seinem 14. Saisontor. 9 Minuten vor Schluss erzielte Zipperle vom Elfmeterpunkt das 3:1, die drei Punkte für Sickenhausen waren im Anschluss jedoch nicht mehr in Gefahr. Damit führt der TSV Sickenhausen vier Spieltage vor Saisonende die Kreisliga A jetzt mit 5 Punkten Vorsprung an.

 

TSV Sickenhausen II – SKV Eningen abgesagt

Eningen hat das Spiel aufgrund von Spielermangel abgesagt. Das Spiel wird mit 3:0 für den TSV Sickenhausen gewertet.

Spielbericht SO 19.04.2015

TSV Sickenhausen – TV Unterhausen 4:1 (1:1)

Sickenhausen:

Starzmann – Hein – Taubmann – Haile – Huggenberger – Huynh –

K. Jetter – Petrolo (75. Mo. Mayer) – Pichler – Laux (80. Bintakies) – Mlikota (85. Dress)

Tore: 1:0 5. Min. Taubmann; 1:1 12. Min. Dünkel; 2:1 52. Min. Pichler ; 3:1 65. Mlikota ; 4:1 77. Mo. Mayer

Bes. Vork.: –

Es dauerte nur 5 Minuten bis Taubmann mustergültig von Petrolo im Strafraum bedient wurde und die Führung für den TSV erzielte. Nur wenig später störte Unterhausen den Spielaufbau der Gastgeber geschickt. Letztlich blockte Dünkel den langen Ball vom Torwart und markierte den Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel übernahm Sickenhausen mehr und mehr Spielanteile. In der 52. Minute setzte sich Taubmann über rechts durch und brachte den Ball in die Gefahrenzone, wo Pichler die erneute Führung markierte. Das 3:1 erzielte Mlikota mit einem abgefälschten Freistoß aus 17 Meter. Für die Entscheidung und gleichzeitig den 4:1 Endstand sorgte der gerade eingewechselte Mo. Mayer mit einem gekonnten Lupfer.

TSV II – SKV Eningen 6:0 (5:0)

Sickenhausen:

Haap – Jetter – Hoch – Kajtezovic – Trost – Kanzy – Mayer. Marcel (46. Riekert) – Krönke – Gedaschke M – Mayer Moritz (46. Rahn) – Hampel (70. Winterholer)

Tore: 1:0 5. Min. Trost; 2:0 7. Min. Krönke; 3:0 13. Min Moritz Mayer; 4:0 24. Marcel Mayer;

5:0 31. Moritz Mayer; 6:0 47. Min. Trost

Bes. Vork.: rote Rote Reitz (75.)

Bei einem nie gefährdeten Sieg ließen die Gastgeber von Anfang an nichts anbrennen und gingen früh durch Trost (05.), Krönke (07.) und Moritz Mayer (13.) mit 3:0 in Führung. Bis zur Pause konnte der Zwischenstand noch auf 5:0 durch Marcel Mayer (24.) und Moritz Mayer (31.) erhöht werden. Kurz nach dem Seitenwechsel erzielte Trost (47.) das 6:0. Dieses Ergebnis hielt bis zum Schluss und die Zweite konnte wichtige 3 Punkte im Kampf um den Aufstieg einfahren.

Spielbericht So 06.04.2014

SKV Eningen/Achalm – TSV Sickenhausen II   1:4 (1:3)

TSV II:
Müller Y. – Grauer P. – Walker M. – Winterholer T. (46. Walter A.) – Hornung N. – Hampel P. – Gedaschke M. – Hoch T. – Bintakies J. (75. Fromm D.) – Kanzy M. – Krönke F. (70. Rahn M.)

Tore:
0:1 Hampel P. (5., Hornung N.); 0:2 Krönke F. (25., Gedaschke M.); 1:2 (35.); 1:3 Hampel P. (42. FE, Krönke F.); 1:4 Hampel P. (84., Walter A.)

Spielbericht So 29.09.2013

TSV Lustnau – TSV I   2:1

Starzmann – Mayer – Dress – Hein – Huggenberger – Haile – Luz (60. Schmid) – Trost (75. Riekert) – Taubmann (87. Hoch) – Bintakies T. – Petrolo

Tore: 0:1 17. Luz ; 1:1 18. ; 2:1 90.

In einem zunächst ausgeglichenen Spiel ging Sickenhausen nach einem Eckball durch Luz zunächst in Führung. Doch bereits im Gegenzug gelang Lustnau der Ausgleich. In der 35. Minute musste Mayer mit Gelb-Rot vom Platz und der TSV agierte von nun an in Unterzahl. Dennoch stand die Defensive in der zweiten Halbzeit sehr kompakt und es wurden nur wenige Chance zugelassen. Darüber hinaus lauerte man vorne auf eigene Möglichkeiten, verpasste diese jedoch zu verwehrten. Mit dem Schlusspfiff verwandelten letztlich die Gastgeber einen Freistoß aus 17 Metern direkt.

TSV II – SKV Eningen/Achalm   7:1

Müller – Kajzetovic, Weniger, Winterholer, Mayer – Krönke (55. Böhringer), Hampel, Jetter T., Kanzy (65. Grauer P.) – Gedaschke Y. (65. Walter), Walker M.

Tore: 10. 0:1, 15. 1:1 Hampel, 20. 30. 50. 2:1 3:1 4:1 Walker M., 55. 5:1 Gedaschke Y., 66. 6:1 Grauer P., 70. 7:1 Walker M

Am Sonntag ging es für den TSV II daheim gegen den SKV Eningen. Nach einem schwachen Beginn und einem unglücklichen Gegentor, dauerte es bis zur 15. Minuten bis wir richtig ins Spiel fanden. Durch einen tollen Freistoß Treffer durch Hampel war der Rückstand vergessen und wir konnten das Spiel vollends an uns reißen. Durch eine geschlossene Teamleistung ließen wir den Eningern dann keine Chancen mehr und sicherten uns einen verdienten Sieg.

Spielbericht So 21.04.2013

TuS Metzingen II – TSV I   0:1

Starzmann – Dress – Hein – Mayer – Luz – Trost (80. Riekert) – Bintakies (70. Rahn) – Weniger – Pichler – Huggenberger – Hampel

Tore: 1:0 31. Pichler

In der ersten Halbzeit zeigten beide Mannschaften über weite Strecken gute Kombinationen. Sickenhausen tauchte immer wieder gefährlich vor dem gegnerischen Tor auf. In der 31. Minute überlistete Trost die TuS Abwehr gekonnt mit einem Heber auf Pichler der den TSV verdient in Führung brachte. In der zweiten Spielhälfte beschränkten sich die Gäste weitestgehend auf das Verteidigen. Metzingen schaffte es jedoch nicht die kompakt stehende Abwehr in Verlegenheit zu bringen und so gingen die Sickenhäuser letztlich verdient als Sieger vom Platz.

SKV Eningen – TSV II   0:3

Breitmoser- Grauer – Walker A. – Winterholer – Walker M. (50. Jetter) – Bintakies (70. Heiko) – Gedaschke M. – Hornung – Böhringer (75. Fromm) – Gedaschke Y. – Kittel

Tore: 0:1 4. Hornung (Handelfmeter) ; 0:2 10. Gedaschke Y. (Hornung) ;  0:3 80. Kittel (Jetter)

Am Sonntag war der TSV II zu Gast beim SKV Eningen. Man hatte das Spiel schnell im Griff und ging durch einen verwandelten Handelfmeter von Hornung und einem sehenswerten Seitfallzieher von Gedascke Y. in Führung. In der Folge ließen wir dem Gegner keine großen Chancen offen. Nach dem Seitenwechsel war das Bild unverändert und Kittel erhöhte in der Schlussphase noch auf den 3:0 Endstand.

Spielbericht So 14.10.2012

TSV I – TuS Metzingen II   4:2

Krause – Huynh (71. Mayer) – Dress (46. Hein) – Gmehling – Haile – Grauer D. – Pichler – Bintakies T. – Trost – Huggenberger – Hipp (46. Gedaschke)

0:1 20. ; 0:2 42.  ; 1:2 50. Pichler ; 2:2 55. Pichler ; 3:2 70. Pichler ; 4:2 77. Grauer (FE)

Sickenhausen spielte in der Anfangsphase druckvoll ließ dabei aber gute Chancen liegen. So war es Metzingen möglich in der 20. Minute überraschend in Führung zu gehen. Die Gäste hielten Sickenhausen anschließend weiter vom eigenen Tor entfernt und konnten kurz vor der  Halbzeitpause sogar das zweite Tor nachlegen. Nach Wiederanpfiff drängte die Heimmannschaft den Gegner weit in die eigene Hälfte. Innerhalb von 5 Minuten erzielte Pichler zwei Tore zum zwischenzeitlichen Ausgleich und brachte den TSV in der 70. Minute in Führung. Den Schlusstreffer zum 4:2 erzielte Daniel Grauer vom Elfmeterpunkt.

TSV II – SKV Eningen  4:1

Weber –  Grauer P. –  Walker M. – Krönke – Weniger (65. Fromm) – Hampel – Löffler – Kanzy – Böhringer – Riekert T. (25. Seyboldt, 30. Riekert N.) – Wandel

1:0  1. Riekert T. ; 2:0 17. Grauer P. ; 3:0 18. Riekert T. ; 4:0 20. Löffler ; 4:1 70.

In einer überzeugenden ersten Halbzeit ging der TSV II verdient mit 4:0 in Führung. Leider konnte das gute Niveau in der zweiten Spielhälfte nicht gehalten werden, dennoch war der Sieg mehr als verdient.

Spielbericht Sonntag 11.03.2012

TSV Sickenhausen – TSV Glems   0:0

Krause – Hein – Huggenberger – Mayer – Pichler – Huynh (65. Weniger) – Grauer Da. – Bintakies – Riekert (60. Krönke) – Ponath (83. Hornung) – Grauer Do.

Tore: –

Mit einem gerechten Unentschieden endete die keinesfalls langweilge Partie TSV Sickenhausen gegen den TSV Glems. Sickenhausen startete gut in die Partie und spielte gegen den Favoriten aus Glems mutig nach vorne, verpasste es aber den Führungstreffer zu erzielen. Nach ungefähr einer halben Stunde waren auch die Gäste voll im Spiel und beide Mannschaften spielten auf Augenhöhe. Beide Abwehrreihe verteidigten jedoch sehr gut uns so ging es ohne Tore in die Pause. Erst in der zweiten Halbzeit erhöhte Glems mehr und mehr den Druck aufs gegnerische Tor aber blieb auch ohne Torerfolg. Letztlich blieb es beim gerechten unentschieden.

 

SKV Eningen/Achalm – TSV II   3:11

Wahr – Grauer – Walker A. – Buchwald (65. Bauer) – Wezel – Walker M. – Gmehling – Löffler (45. Hampel) – Kanzy – Rühle (35. Rahn) – Dzendzo

Tore: 1:0 8. ; 1:1 14. Walker M. ; 1:2 19. Rühle ; 2:2 28. ; 3:2 30. ; 3:3 38. (ET) ; 3:4 41. Walker M. ; 3:5 50., 3:6 52. Hampel ; 3:7 60., 3:8 63. Gmehling (FE) ; 3:9 65. Bauer ; 3:10 69. Rahn ; 3:11 82. Hampel

Am Sonntag war es nun auch endlich für den TSV II soweit. Das erste Punktspiel 2012 stand auf dem Plan. Hierzu gastierte der TSV II beim SKV Eningen. Die Ausgangslage war klar, beim Tabellen Schlusslicht mussten 3 Punkte her, um im Titelrennen weiterhin vorne mitspielen zu können. In einem Spiel, in dem sich die Mannschaft in der ersten Hälfte erst einmal wieder finden musste, hatte der TSV zwar von Anfang an die Oberhand, jedoch gingen die Gastgeber zweimal durch einen Elfmeter und einen Freistoß in den Winkel in Führung. Durch eine gute Mannschaftsleistung konnten diese Rückstände jedoch egalisiert werden und so ging es mit einem 3:4 in die Kabine. Nach der Halbzeitpause, merkte man nun deutlich den Leistungsunterschied. Durch eine tolle Mannschaftsleistung und vor allem mit hohem läuferischem Aufwand, konnte man die Führung auf ein 3:11 ausbauen, was auch in der Höhe vollkommen verdient war.

Spielbericht Sonntag 11.09.2011

TSV Glems – TSV 3:2

TSV: Krause – Huggenberger – Knappe – Huynh – Klingeberg (65. Mayer) – Pichler – Dress – Ponath (75. Bintakies) – Do. Grauer – Hein – Hägele (75. Riekert)

Tore: 1:0 (6.); 2:0 (22.); 2:1 Hägele (37.); 3:1 (50.); 3:2 Grauer Do. (85.)

Im Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer Glems verlor der TSV letztlich knapp mit 3:2. Bei schwülen Temperaturen fiel es beiden Mannschaften schwer ihre Leistung abzurufen. Dennoch spielten die Gastgeber sehr kontrolliert und konnten mit 2:0 in Führung gehen. Kurz vor der Halbzeitpause gelang Hägele noch der Anschlusstreffer. Bereits 5 Minuten nach der Pause stellten die Glemser den alten Abstand aber wieder her. Sickenhausen wachte erst in der Schlussphase richtig auf und kam durch Dominik Grauer nochmals zurück ins Spiel. Für den Ausgleichstreffer langte es aber leider nicht mehr.

TSV II – SKV Eningen/Achalm 7:1

Die zweite Mannschaft zeigte eine sehr gute Partie und gewann verdient mit 7:1 gegen Eningen.