Schlagwort-Archiv: SF02 Reutlingen

Spielbericht So 15.11.2015

TV Unterhausen – TSV I   2:1 (2:0)

Starzmann – Hein (70. Russo) – Huynh – Huggenberger – Taubmann (46. Haile) – Grauer D. – Laux – Jetter – Pichler – Petrolo – Mayer Mo.

Tore: 1:0 7. Eigentor ; 2:0 33. ; 2:1 90. Pichler

Bes. Vork.: 8. Rote Karte Unterhausen (Schiedsrichterbeleidigung)

In einem kuriosem Spiel gegen den TV Unterhausen musste der TSV Sickenhausen seine dritte Saisonniederlage hinnehmen. Der Kies Platz lies von Anfang an beiden Mannschaften keine Chance Fußball zu spielen. So blieben Spielzüge während des gesamten Spiels Mangelware. Letztlich brachten ein Eigentor und ein Torwartpatzer die Gastgeber mit 2:0 in Führung. Trotz drückender Überlegenheit, gegen die mittlerweile nach einer Roten Karte dezimierten Gastgeber, scheiterten die Angriffsbemühungen des TSV immer wieder. In der 70. verletzte sich der Schiedsrichter und wurde nach einer 15 minütigen Unterbrechung durch einen Zuschauer ersetzt. Besonders bitter für Sickenhausen wurde es in der 80. Minute, als der Ersatzschiedsrichter beim Anschlusstreffer von Pichler auf Abseits entschied und den Treffer nicht zählen lies. Der Treffer von Pichler in der Nachspielzeit kam letztlich zu spät um die Niederlage noch Abzuwenden.

 

TSV Betzingen II – TSV II 0:3 (0:3)

Riekert – Schmid Lu – Hampel – Kugel – Färber (46. Min Jetter) – Dress – Nagel – Hoch (46. Min Rauscher) – Krönke (55.Min Grauer) – Trost (60.Min Kanzy) – Walker

Im letzten Vorrundenspiel gelang unserer Zweiten ein ungefährdeter 6:0 (3:0) Sieg über die Sportfreunde aus Reutlingen. Damit holten die Jungs im zehnten Spiel den neunten Sieg und gehen als Tabellenführer mit vier Punkten Vorsprung in die Winterpause. Der TSVII bedangt sich bei seinen Fans für die Unterstützung in der Vorrunde.

 

Nächster Spieltag So 29.11.2015:

VFL Pfullingen II – TSV I    14:30 Uhr

Spielbericht So 03.11.2013

TSV I – TSV Kusterdingen   3:0   (0:0)

Starzmann – Huggenberger – Haile – Mayer – Schmid (82. Dress) – Huynh – Hein – Bintakies – Jetter (12. Trost) – Taubmann – Petrolo (70. Luz)

Tore: 1:0 55. Trost ; 2:0 65. Taubmann ; 3:0 90. Bintakies T.

Die ersten 15 Minuten machten die Gastgeber viel Druck nach vorne, blieben dabei aber ohne Torerfolg. Die beste Möglichkeit hatte Petrolo der eine Hereingabe von Taubmann nicht im Tor unterbrachte. Im Anschluss flachte die Partie auf dem schwierig zu bespielenden Platz etwas ab. In der zweiten Halbzeit brachte Trost Sickenhausen mit einem Schuss aus 18 Metern in Führung. Nur 10 Minuten später scheiterte erst Bintakies am guten Gästetorwart, doch Taubmann schaltete schnell und verwertete den Abpraller zum 2:0. Kusterdingen gab sich noch nicht geschlagen blieben aber letztlich vor dem Tor glücklos. In der 90. Minute markierte Bintakies T. nach einem Eckball den 3:0 Endstand.

TSV Sickenhausen II – SF02 Reutlingen 2:3 (0:0)

Müller Y. – Kajtezovic P., Elbracht L., Weniger S., Mayer P. (46.Böhringer M.) – Gedaschke M. (72. Walker A.), Hampel P., Hoch T., Krönke F., Kanzy (70. Grauer P.) – Walker M.

Tore: 1:0 Hampel P. (56. Walker M., Freistoß); 2:0 Hampel P. (62. Böhringer); 2:1 (62.); 2:2 (65.) 2:3 (68.)

Bes. Vork.: Gelb-Rot: Walker M. (89.)

In einer schwachen Partie konnte der TSV II trotz deutlich mehr Spielanteile nur wenig Gefahr auf das gegnerische Tor ausüben. In der 56. und 62. Minute erzielte der TSV II durch zwei Fernschüsse von Hampel P. verdient zwei Treffer. Die Gäste konnten jedoch durch einen Sonntagsschuss direkt nach dem Anspiel auf 2:1 verkürzen. Noch geschockt von diesem Gegentreffer konnten die Gäste jeweils drei Minuten später zwei weitere Treffer zum 2:3 Endstand erzielen. Die gesamte Mannschaft verlor an diesem Spieltag ein Spiel, das man so nicht verlieren darf.

Spielbericht Sonntag 15.03.2012

TSV I – TSV Oferdingen   6:2

Krause – Krönke – Huggenberger – Mayer – Pichler – Grauer Da. (75. Wandel) – Huynh – Dress – Bintakies – Riekert (80. M. Walker) – Grauer Do.

Tore: 1:0 18. Pichler ; 2:0 31. Pichler ; 2:1 42. Kunst ; 3:1 52. Grauer Do. ; 3:2 56. Bauder ; 4:2 63. Grauer Do. ; 5:2 85. Grauer Do. ; 6:2 90. Walker M.

Bes. Vork.: Gelb-Rot 71. Bauder ; Rot 90. Erckert

Im Derby gegen den TSV Oferdingen gewann Sickenhausen letztlich verdient mit 6:2. Die Heimmannschaft begann gut und ging mit zwei Toren durch Pichler in Führung. Oferdingen setzte aber nach und markierte noch vor der Pause den Anschlußtreffer. Bereits 7 Minuten nach Wiederanpfiff stellte Do. Grauer den alten Abstand wieder her, doch nur vier Minuten später landete die Freistosshereingabe von Bauder direkt im Tor zum 3:2. Die Sickenhäuser schafften es aber nachzulegen und erhöhten anschließend mit zwei Treffern von Do. Grauer und einem von Max Walker auf 6:2.

TSV II – SF02 Reutlingen   5:0

Wahr – Bauer (60. Rahn) – Wezel (55. Hampel) – Gmehling – Weniger – Löffler – Schick (65. Walker M.) – Hornung – Buchwald – Winterholer – Walker A.

Tore: 1:0 28. Walker A. ; 2:0 33. Schick ; 3:0 39. Wezel ; 4:0 56. Eigentor ; 5:0 79. Walker M.

Am Sonntag hieß es für den TSV II weiter siegreich bleiben. In einem anfangs ausgeglichenen Spiel gingen die Hausherren durch einen Freistoß in Führung. Ab diesem Zeitpunkt gab man das Heft nicht mehr aus der Hand und erhöhte in der Folgezeit nach und nach auf den 5:0 Endstand. Somit bleiben die Jungs weiterhin ganz dick im Geschäft im Kampf um die Tabellenspitze.

Spielbericht Sonntag 09.10.2011

TSV Oferdingen – TSV   4:1

Wahr – Huynh – Knappe – Grauer Da. – Klingeberg – Dreß – Mayer (60. Schick) – Grauer Do. – Rieckert (46. Salomon) – Bintakies (60. Ponath) – Hägele

Tore: 1:0 5.; 2:0 14.; 2:1 34. Knappe; 3:1 51.; 4:1 81.

Im Derby gegen den TSV Oferdingen fiel es Sickenhausen von Anfang an schwer Druck gegen Ball und Gegner aufzubauen. Die Folge war ein 0:2 Rückstand nach nur 14 Minuten. Dennoch gelang es mit dem Anschlusstreffer nach einem Eckball durch Andreas Knappe das Spiel offen zu halten. Doch bereits 6 Minuten nach Anpfiff der zweiten Halbzeit stellten die Gastgeber den alten Abstand wieder her und erhöhten kurz vor Schluss sogar auf 4:1.

SF02 Reutlingen – TSV II   1:4

Einen verdienten 4:1 Sieg erarbeitete sich die zweite Mannschaft und ist somit weiterhin Punktgleich mit dem Tabellenführer TSV Glems II.

Bedanken möchten wir uns noch bei der Kreissparkasse Reutlingen, die den Spielball für die Heimspiele voriger Woche gesponsert hat.