Schlagwort-Archiv: CP Reutlingen

Spielbericht So 24.04.2016

TSV Oferdingen – TSV I   1:4 (1:0)

Starzmann – Haile – Huynh – Huggenberger – Allgaier – Taubmann (76. Heck) – Grauer D. (73. Petrolo) – Riekert (80. Hein) – Jetter – Pichler – Mayer Mo. (79. M. Walker)

Tore: 1:0 35. ; 1:1 53.Riekert ; 1:2 55. Pichler ; 1:3 70. Pichler ; 1:4 88. Petrolo

Beim Auswärtsspiel in Oferdingen legte die Mannschaft um Trainer Peter Starzmann spielerisch sehr gut los. Bereits nach 5 Minuten hatte Taubmann die ersten beiden Gelegenheiten seine Farben in Führung zu bringen, brachte den Ball aber nicht im Netz unter. Auch im weiteren Spielverlauf dominierte Sickenhausen die Hausherren ließ aber beste Chance, u.a. durch Huggenberger der vom Elfmeterpunkt am Torwart scheiterte, ungenutzt. In der 35. Minute nutzten dann die Gastgeber ihre erste Torchance überraschend zur 1:0 Führung. Die Sickenhäusner zeigten aber eine tolle Moral und drehten die Partie Anfang der zweiten Halbzeit durch die Treffer von Riekert und Pichler hinnerhalb von 2 Minuten. Im Anschluss erhöhten erneut Pichler und Petrolo auf den verdienten 1:4 Endstand.

 

CP Reutlingen – TSV Sickenhausen II    1:2 (0:1)

Färber – Schmid Lu – Hampel – Dress – Schmid La (85. Kugel) – Mayer – Gschwind – Trost – Rauscher (80. Fetzer) – Kanzy (75. Jetter) – Hoch (75. Krönke)

 Tore: 0:1 Rauscher 25.Min; 1:1 55.Min; 1:2  70.Min Hoch

 Im Auswärtsspiel beim Tabellendritten entführte unsere Zweite die drei Punkte. In der ersten Viertelstunde dauerte es etwas bis sich der TSV an die Platzverhältnisse gewöhnt hatte. Und so gehörte die Anfangszeit dem Gastgeber, die aber ohne Nennenswerte Torchance blieb. In der 25. Minute konnte dann Rauscher einen Abstimmungsfehler in der CP Deckung ausnutzen und zum 1:0 für seine Farben einnetzen. In der zweiten Halbzeit kam der CP zum Ausgleich, durch einen gut geschlagenen Freistoß von der halblinken Seite nutzte der Gastgeber einen Stellungsfehler und köpfte ein. Unsere Mannschaft brachte dies aber nicht aus dem Konzept, nach einer tollen Kombination im Mittelfeld wurde Hoch frei gespielt, der allein vor dem Torwart auftauchte und überlegt einschob. Der knappe aber verdiente Vorsprung wurde danach souverän über die Zeit gebracht. Und so rangiert die Mannschaft um Trainer Ponath mit sieben Punkten Vorsprung bei noch sechs ausstehenden Spielen aussichtsreich an der Spitze der Tabelle.

 

Spielbericht So 11.10.2015

TSV Sickenhausen – TSV Oferdingen 5:1 (3:1)

Sickenhausen:

Starzmann – Allgaier (72. Mayer Ma.) – Huynh – Hein – Huggenberger (80. Kugel) – Jetter – Taubmann – Pichler – Laux (75. Gschwind) – Grauer D. – Mayer Mo. (83. Rauscher)

Tore: 1:0 35. Min Grauer D.; 2:0 40. Min Laux; 3:0 43. Min Grauer D.; 3:1 45. Min Edeling (Foulelfmeter); 4:1 73. Min Mayer Mo.; 5:1 86. Min Pichler

Im Lokalderby schlägt der TSV Sickenhausen den TSV Oferdingen souverän mit 5:1. Zunächst konnten die Gäste einige Nadelstiche setzen und hatten in Person von Fischer die erste Chance des Spiels.

In der Folge fand Sickenhausen besser in Spiel und übte nun Druck auf den Aufsteiger aus. Nach 35 Minuten war es Daniel Grauer, der die Gastgeber zur Führung schoss. Nur 5 Minuten später nutzte Marc Laux einen verunglückten Abwehrversuch der Oferdinger zum 2:0.

In der 43. Spielminute erzielte Daniel Grauer, durch einen direkt verwandelten Freistoß das 3:0 für den TSV Sickenhausen. Oferdingen gab sich jedoch nicht auf und verkürzte noch vor dem Halbzeitpfiff auf 3:1. Marc Edeling verwandelte eine Foulelfmeter souverän. Es dauerte bis zur 73. Minute bis Mayer mit dem 4:1 für die Entscheidung sorgte. Für den 5:1 Endstand sorgte letztlich Sven Pichler in der 86. Minute.

 

TSV II – CP Reutlinge   5:3 (5:1)

Riekert – Schmid La. – Schmid Lu. – Kajtezovic – Dress (20. Kandlbinder) – Walker (60. Votteler) – Mayer (55. Kanzy) – Krönke – Hoch – Heck – Rauscher (55. Fetzer)

Tore: 0:1 2. ; 1:1 10. Eigentor ; 2:1 15. Rauscher ; 3:1 17. Rauscher ; 4:1 32. Hoch ; 5:1 44. Rauscher ; 5:2 71. ; 5:3 90.

Im Heimspiel gegen CP Reutlingen konnten unsere Jungs den nächsten Dreier einfahren. Nachdem man nach einem Fehler im Aufbauspiel in der 2. Minute das 0:1 einstecken musste. Konnte das Ergebnis schnell korigiert werden. Ein Eigentor, 3mal Rauscher und Hoch konnten das Halbzeitergebnis auf 5:1 schrauben. In der zweiten Hälfte nahmen der TSV zwei Gänge raus und CP konnte noch auf 5:3 heran kommen. Alles in allem kann man aber von einem verdienten Sieg sprechen.

Spielbericht So 26.04.2015

FC Reutlingen – TSV Sickenhausen I   0:2 (0:0)

Starzmann – Hein – Bintakies (60. Laux) – Haile – Huggenberger – Taubmann (70. Gschwind) – Huynh – Jetter – Mlikota – Petrolo (60. Mo. Mayer) – Pichler

Tore: 0:1 Mayer (65. Min); 0:2 Pichler (77. Min)

Der TSV startete zunächst gut in die Partie und erspielte sich schnell die ersten Möglichkeiten. In der Folge entwickelte sich auf dem Ascheplatz in Reutlingen ein kampfbetontes Spiel. Keine der Mannschaften konnte sich eine nennenswerte Torchance erarbeiten. Somit ging es mit einem gerechten 0:0 in die Pause. In der zweiten Halbzeit änderte sich zunächst nichts an diesem Spielverlauf. Erst nach den Einwechslungen von Mayer und Laux kam wieder Dynamik ins Spiel. In der 65. Min war es Moritz Mayer, der nach einem Eckball unbedrängt zum 0:1 für den TSV einköpfte. Erst dann war der Bann gebrochen und man erhöhte in der 77. Min durch Pichler auf 0:2. Diese Führung konnte der TSV ohne Bedrängnis verwalten.

CP Reutlingen – TSV Sickenhausen II   1:6

Haap – Jetter – Kajtezovic (60. Winterholer) – P.- Hampel – Hoch – Mayer – Gedaschke – Romano – Krönke – Rauscher (60. Riekert) – Kanzy (46. Rahn)

Tore: 0:1 Hampel (7.Min.); 0:2 Rauscher (14. Min); 0:3 Gedaschke (37. Min); 0:4 Eigentor (49. Min); 0:5 Romano (65. Min); 1:5 (75. Min); 0:6 Romano (81. Min)

Im Auswärtsspiel in Reutlingen bei CP ließ der TSV II nichts anbrennen und siegte verdient mit 6:1. In der ersten Halbzeit konnte Hampel durch einen direkt verwandelten Freistoß das 1:0 markieren. In der Folge erhöhten Rauscher und Gedaschke bis zur Halbzeit auf 3:0. Nach der Halbzeit schaltet der TSV einen Gang zurück, konnte aber durch ein Eigentor den Zwischenstand erhöhen. Nach einer Unstimmigkeit in der Abwehr erzielte CP den Ehrentreffer ehe Romano mit einem Doppelpack den 6:1 Endstand erzielte.

Spielbericht So 12.10.2014

TSV Sickenhausen – FC Reutlingen 6:0 (4:0)

Breitmoser – Dress (60. Schmid) – Riekert T. (55. Laux) – Haile – Pichler – Bintakies T. – Huggenberger – Gschwind – Huynh – Taubmann – Romano (60. Petrolo)

Tore: 1:0 7. Huggenberger ; 2:0 9. Huynh ; 3:0 14. Haile ; 4:0 42. Huynh ; 5:0 82. Taubmann ; 6:0 90. Huggenberger

Bes. Vork.: –

Bereits nach 7 Minuten erzielte Huggenberger mit einem Kopfball nach einer Ecke den Führungstreffer. Nur zwei Minuten später traf Huynh ebenfalls nach einer Ecke zum 2:0. Das 3:0 erzielte Haile sehenswert aus 17 Metern nach schöner Vorbereitung von Pichler. Kurz vor der Halbzeitpause markierte Huynh mit seinem zweiten Tor das 4:0. Nach dem Seitenwechsel dominierte der TSV weiter das Geschehen. Kurz vor Schluss erhöhten letztlich Taubmann und Huggenberger zum auch in dieser Höhe verdienten 6:0 Endstand.

TSV II – CP Reutlingen 5:2 (4:1)

Riekert – Jetter – Hoch – Walker – Gedaschke M. – Kanzy (65. Bintakies J.) – Ponath (80. Bauer) – Krönke – Rauscher (46. Rahn) – Hampel

Tore:

0:1 10. ; 1:1 20. Eigentor ; 2:1 25. Rauscher ; 3:1 30. Rauscher ; 4:1 36. Hampel (FE) ; 4:2 55. ; 5:2 70. Walker (FE)

Nach einem unglücklichen Gegentor in der Anfangsphase konnte der TSV das Spiel schnell wieder an sich reißen. Mit drei gelungenen Kombinationen und einen Elfmetertor noch in der ersten Halbzeit auf 4:1 korrigiert werden. Nach der Pause gelang den Gästen noch der Anschlusstreffer. Mit dem 5:2 durch Walker vom Elfmeterpunkt war das Spiel entschieden.

Spielbericht So 27.04.2014

TSV I – FC Mittelstadt   2:4   (0:1)

Starzmann – Huggenberger – Haile – Dress – Mayer – Schmid – Luz – Jetter – Petrolo – Trost – Riekert

Tore: 0:1 42. ; 1:1 55. Petrolo ; 2:1 59. Riekert ; 2:2 70. ; 2:3 84. ; 2:4 87.

Der TSV Sickenhausen war zunächst die bessere Mannschaft musste aber dennoch kurz vor der Halbzeit das 0:1 hinnehmen. Nach dem Anpfiff zur zweiten Spielhälfte hatten die Gasteber ihre beste Phase und drehten das Spiel durch die Tore von Petrolo, der einen langen Ball von Jetter gekonnt im Tor unterbrachte und Riekert der einen Ball von links verwertete. Danach kam Mittelstadt immer besser ins Spiel. Letzlich drehten die Gäste mit drei weiteren Treffer das Spiel erneut.

 

TSV II – CP Reutlingen 4:3 (3:3)

Weber P. – Grauer P. – Hornung N. – Winterholer T. (75. Seyboldt B.) – Hampel P. – Gedaschke M. – Hoch T. – Bintakies J. (80. Werner J.) – Kanzy M. (46.) – Walter A. – Rahn M.

Tore: 0:1 (10.); 1:1 Hornung N. (15., Kanzy M.); 2:1 Hampel P. (23. FE); 2:2 (30.); 3:2 Rahn M. (34., Hornung, N.); 3:3 (39.); 4:3 Hampel P. (79., Gedaschke M.)

Spielbericht So 13.10.2013

FC Mittelstadt – TSV I   1:2

Starzmann – Mayer – Hein – Huggenberger (67. Krönke) – Haile – Huynh – Riekert (75. Elbracht) – Taubmann (46. Luz) – Bintakies T. – Jetter – Petrolo

Tore:1:0 70. ; 1:1 75. Haile ; 1:2 81. Bintakies

In der ersten Halbzeit kontrollierte Sickenhausen weitestgehend das Spiel, spielte sich jedoch nur wenige Torchancen heraus. Auch nach der Pause war der TSV die Mannschaft mit mehr Spielanteilen. In der 70. Minute gingen überraschend die Mittelstädter durch einen Elfmeter in Führung. Doch nur 5 Minuten später gelang den Gästen wieder der Ausgleich durch Haile der nach einem Eckball traf. In der 81. Minute verwandelte Bintakies, nach einem schönen Spielzug über links, zur verdienten Führung. Diese ließ sich die Mannschaft dann nicht mehr nehmen und sicherte sich somit drei weitere wichtige Punkte.

CP Reutlingen – TSV Sickenhausen II 3:3 (0:0)

Müller Y. – Kajtezovic P., Winterholer T., Weniger S., Mayer P. (75. Grauer, P.) – Gedaschke M., Hampel P. – Bintakies J., Walter A. (46. Gedaschke Y.), Kanzy M. – Walker M. (15. Hornung, N.)

Tore: 0:1 Hampel P. (48., Bintakies J.); 1:1 (50.); 1:2 Gedaschke M. (60., Gedaschke Y.); 2:2 (62.); 3:2 (72.); 3:3 Gedaschke Y. (83.)

Nachdem der TSV II zweimal in Führung ging (direkter Freistoß von Pascal Hampel zum 0:1 und Marius Gedaschke zum 1:2), konnte er dieses Ergebnis nicht halten und gelang gegen Ende sogar noch in Rückstand. Schließlich markierte Yannik Gedaschke den 3:3 Endtreffer und sicherte zumindest einen Punkt. Dieses Unentschieden ist jedoch auch zu wenig um ganz vorne mitspielen zu können.

Kommendes Wochenende gibt es nach längerer Zeit mal wieder einen Doppel-Heimspieltag des TSV!

Nächste Spiele:
20.10.13 – 13:00: TSV II – FC Mittelstadt II
20.10.13 – 15:00: TSV I – SV Ohmenhausen