Schlagwort-Archiv: Bezirkspokal

Bezirkspokalfinale Do 26.05.2016

TSV Dettingen/Erms – TSV Sickenhausen 5:3 n.E.

Starzmann – Haile – Huynh – Huggenberger – Allgaier (91. Hein) – Taubmann (72. Russo) – Grauer D. – Riekert (79. Mayer Ma.) – Jetter – Pichler – Mayer Mo. (79. Walker)

Tore: 1:0 76. ; 1:1 78. Pichler

Im Bezirkspokalfinale musste sich der TSV Sickenhausen nach einem spannenden Finalkrimi letztlich im Elfmeterschießen nach der Verlängerung dem TSV Dettingen/Erms geschlagen geben. Vor einer tollen Kulisse mit über 900 Zuschauern zeigte sich der TSV als konkurrenzfähiger Gegner. Dettingen wurde seiner Favoritenrolle gerecht und hatte mehr Spielanteile. Die Sickenhäuser konnten sich dennoch immer wieder durch die gegnerischen Reihen kombinieren und ebenfalls vor dem Tor für Gefahr sorgen. In der 76. Minute gelang Dettingen der Führungstreffer nach einer Flanke von rechts. Nur zwei Minuten später sorgte  Pichler per Kopf für den Ausgleich. Mit diesem gerechten Zwischenstand nach 90 Minuten ging es in die Verlängerung. Kurz vor dem Ende der zusätzlichen 30 Minuten scheiterte  Russo nur knapp am Pfosten und so sollte das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Hierbei zeigten die Grün-Weißen Nerven und konnten nur zwei von vier Elfmetern verwandeln, so ging der Pokalsieg an Dettingen.

Die Mannschaft bedankt sich für die zahlreiche und lautstarke Unterstützung der Fans, die über das ganze Spiel hinweg für eine unvergessliche Kulisse sorgten. Das war mehr als finalwürdig!!!

Spielbericht Bezirkspokal Halbfinale 27.05.2016

TSV Sickenhausen – TSV Dettingen/Rottenburg   4:1   (3:0)

Starzmann – Haile – Jetter – Picher (70. Walker) – Grauer (80. Russo) – Huggenberger – Mayer Mo. (65. Petrolo) – Huynh – Taubmann – Allgaier – Riekert (60. Heck)

Der TSV Sickenhausen steht erstmals im Finale des Bezirkspokal!

Vor allem in der ersten Hälfte war von einem Klassenunterschied nichts zu sehen, der Reutlinger A-Ligist kam besser ins Spiel und konnte durch klasse Fußball überzeugen.
Das 1-0 fiel in der 8. Minute durch Klaus Jetter, der einen Freistoß in den Knick setzte. Bereits nach 11 Minuten klingelte es erneut, nach einem mustergültigen Angriff erzielte Patrick Taubmann das 2-0. Von Dettingen war wenig zu sehen, sie hatten zwar etwas mehr Ballbesitz, jedoch ohne sich zwingende Chancen zu erspielen.
Der TSV Sickenhausen verteidigte geschickt und konnte in der 30. Minute durch ein schönes Kopfballtor von Sven Pichler die Führung ausbauen. Dies war auch der Halbzeitstand.

Zweite Halbzeit ähnliches Bild, Dettingen war optisch überlegen, strahlte aber keine Torgefahr aus. Auf der Gegenseite markierte Sven Pichler nach einem Eckball das 4-0, dies war die Vorentscheidung. Den Ehrentreffer für die Gäste erzielte ebenfalls ein Grün-Weißer, nach einer Hereingabe verlängerte Patrick Huggenberger den Ball unhaltbar in die eigenen Maschen.

Nach Schlusspfiff war die Überraschung perfekt, der TSV Sickenhausen zieht hoch verdient in das Finale ein, welches am 26.05.16 gegen Dettingen/Erms ausgetragen wird. Fiiiinaaallleeee…