Kategorie-Archiv: Aktive

Spielbericht Fr. 19.08.2016

TB Kirchentellinsfurt – TSV I   4:3 (2:1)

Starzmann – Mohr – Haile – Pichler – Kandlbinder (57. Hein) – Petrolo – Huggenberger – Mo. Mayer – Prochiner (80. Laux) – Taubmann – Riekert (73. Russo)

Tore: 1:0 8. ; 1:1 29. Petrolo ; 2:1 43. ; 3:1 55. ; 4:1 68. ; 4:2 89. Huggenberger ; 4:3 90. Petrolo

Mit einem am Ende knappen 4:3 musste sich der TSV am Freitagabend im ersten Bezirksligaspiel der neuen Saison dem TB K’furt geschlagen geben. Sickenhausen hatte zunächst die besseren Chancen, geriet dennoch in der ersten Spielhälfte zweimal in Rückstand. Den zwischenzeitlichen Ausgleich markierte Petrolo. Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gastgeber auf 4:1. Die Treffer von Huggenberger und Petrolo kurz vor Schluss kamen letztlich zu spät um die Niederlage abzuwenden.

 

Nächster Spieltag So 28.08.2016:

TSV I – TSV Ofterdingen    15:00 Uhr

Spielbericht So 29.05.2016

TSV Pliezhausen – TSV I   1:3 (0:0)

Starzmann – Haile – Huynh – Huggenberger – Hein – Taubmann (57. Petrolo) – Grauer D. (88. Heck) – Riekert (81. Mayer Ma.) – Jetter – Pichler – Mayer Mo. (38. Russo)

Tore: 1:0 53. ; 1:1 65. Petrolo ; 1:2 70. Petrolo ; 1:3 79. Pichler

Mit einem 3:1 Auswärtssieg über den TSV Pliezhausen machte Sickenhausen die Meisterschaft in der Kreisliga A bereits am vorletzten Spieltag perfekt. Das Team um Trainer Peter Starzmann schaffte es über große Teile des Spiels nicht, die spielerische Überlegenheit in Torchancen umzumünzen und musste kurz nach dem Seitenwechsel sogar einen Gegentreffer hinnehmen. Nur kurze Zeit später drehte der eingewechselte Petrolo innerhalb von 5 Minuten die Partie mit einem Doppelschlag. Für die Vorentscheidung sorgte Pichler in der 79. Minute, der Petrolo mustergültig bedient wurde. Mit dem Schlusspfiff waren die Meisterschaft und der Aufstieg in die Bezirksliga für den TSV Sickenhausen dann perfekt und konnte mit den Fans ausgiebig gefeiert werden.

Wir bedanken uns für die tolle Unterstützung unserer Fans über die ganze Saison hinweg und freuen uns auf spannende Spiele in der Bezirksliga. Der Fanclub ist herzlich eingeladen, die erfolgreiche Saison beider Mannschaften am letzten Spieltag am kommenden Sonntag mit uns zu feiern.

 

SV Rommelsbach II – TSV II 2:1 (2:0)

Riekert – Jetter – Kajtezovic – Hampel – Schmid – Hoch – Kandlbinder – Gschwind –  Fetzer (45. Grauer) – Krönke – Rauscher

Im letzten Auswärtsspiel der Saison konnte unsere Zweite leider nicht den erwünschten Dreier einfahren. Eine Nachlässigkeit wurde vom Gastgeber ausgenutzt und so stand es früh in der Partie 0:1. Danach war der TSV besser im Spiel konnte aber beste Möglichkeiten nicht verwerten. Kurz vor der Halbzeit verwandelte Rommelsbach noch einen fälligen Elfmeter zum 2:0 Pausenstand. Nach der Halbzeit konnte Rauscher nur noch zum 2:1 verkürzen. Am Sonntag freut sich die Mannschaft im letzten Spiel auf ihre Fans, die verdiente Meisterfeier und die damit verbundene Wimpelübergabe.

Bezirkspokalfinale Do 26.05.2016

TSV Dettingen/Erms – TSV Sickenhausen 5:3 n.E.

Starzmann – Haile – Huynh – Huggenberger – Allgaier (91. Hein) – Taubmann (72. Russo) – Grauer D. – Riekert (79. Mayer Ma.) – Jetter – Pichler – Mayer Mo. (79. Walker)

Tore: 1:0 76. ; 1:1 78. Pichler

Im Bezirkspokalfinale musste sich der TSV Sickenhausen nach einem spannenden Finalkrimi letztlich im Elfmeterschießen nach der Verlängerung dem TSV Dettingen/Erms geschlagen geben. Vor einer tollen Kulisse mit über 900 Zuschauern zeigte sich der TSV als konkurrenzfähiger Gegner. Dettingen wurde seiner Favoritenrolle gerecht und hatte mehr Spielanteile. Die Sickenhäuser konnten sich dennoch immer wieder durch die gegnerischen Reihen kombinieren und ebenfalls vor dem Tor für Gefahr sorgen. In der 76. Minute gelang Dettingen der Führungstreffer nach einer Flanke von rechts. Nur zwei Minuten später sorgte  Pichler per Kopf für den Ausgleich. Mit diesem gerechten Zwischenstand nach 90 Minuten ging es in die Verlängerung. Kurz vor dem Ende der zusätzlichen 30 Minuten scheiterte  Russo nur knapp am Pfosten und so sollte das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen. Hierbei zeigten die Grün-Weißen Nerven und konnten nur zwei von vier Elfmetern verwandeln, so ging der Pokalsieg an Dettingen.

Die Mannschaft bedankt sich für die zahlreiche und lautstarke Unterstützung der Fans, die über das ganze Spiel hinweg für eine unvergessliche Kulisse sorgten. Das war mehr als finalwürdig!!!

Spielbericht So 22.05.2016

TSV Sickenhausen – SV Ohmenhausen 2:1 (1:0)

 

Starzmann – Huynh – Haile – Huggenberger – Hein – Jetter K. – Taubmann – Pichler – Mayer Mo. (90. M. Walker) – Grauer D. (88. Heck) – Riekert (74. Russo)

 

Tore: 1:0 2. Mo. Mayer ; 1:1 58. B. Senft ; 2:1 72. Pichler

 

Bes. Vork.: 82. Gelb-Rot M. Senft

 

Mit dem 2:1 Erfolg des TSV Sickenhausen gegen den SV Ohmenhausen sichert sich Sickenhausen zwei Spieltage vor Saisonende den 5 Punkte Vorsprung als Spitzenreiter der Kreisliga A. Die Gastgeber taten sich zunächst etwas schwer gegen die gut organisieren Gegner aus Ohmenhausen. In der 13. Spielminute markierte Mo. Mayer dann das 1:0 für sein Farben. Pichler bediente ihn mustergültig von halb rechts nach einem schnell gespielten Kontor über drei Stationen. Im Anschluss hatte Sickenhausen mehr Spielanteile konnte die Offensive der Gäste jedoch nie ganz ausschalten. Die Beste Möglichkeit zum Ausgleich vergab Portscheller vom Elfmeterpunkt in der 22. Minute. Kurz nach dem Seitenwechsel gelang Ohmenhausen mit einem Freistoßtor dann doch der Ausgleich. Das Team von Peter Starzmann ließ die Köpfe aber nicht hängen und ging in der 72. Minute durch Pichler nach schöner Vorlage von Grauer verdient erneut in Führung.

 

 

TSV Sickenhausen II – SV Ohmenhausen II 4:1 (0:1)

 

Sickenhausen:

Riekert M. – Kandlbinder- Jetter T. – Hoch – Kajtezovic – Kugel – Kanzy – Fetzer – Trost – Rauscher – Hampel

 

Tore: 0:1 40. Necker ; 1:1 57. Fetzer ; 2:1 65. Rauscher ; 3:1 74. Trost ; 4:1 84. Hampel

 

Mit einem 4:1 Erfolg gegen den SV Ohmenhausen II sicherte sich der TSV Sickenhausen II vorzeitig die Meisterschaft in der Kreisliga C.

Spielbericht Do 12.05.2016

TSV Sickenhausen II – TSV Betzingen II    8:1 (3:0)

Riekert, Schmid Lu (75. Kajtezovic), Hampel, Kugel, Schmid La, Krönke (46. Trost), Gschwind, Walker M (75. Fetzer), Rauscher (40. Kanzy), Hoch, Heck

Tore: 1:0 Hoch 15.Min; 2:0 Walker 25Min; 3:0 Hoch 28.Min, 4:0 Walker 55. Min, 4:1 FE 60. Min, 5:1 Kanzy 62.Min; 6:1 Kanzy 75.Min; 7:1 Hoch 86.Min; 8:1 Fetzer 88.Min

Im Nachholspiel gegen den TSV Betzingen landete unsere Zweite einen ungefährdeten 8:1 Erfolg. In Halbzeit Eins konnte zweimal Hoch und einmal Walker zur 3:0 Pausenführung einnetzen. Nach der Halbzeit trugen sich Walker, zweimal Kanzy, Hoch und Fetzer in die Torschützenliste ein. Das Zwischenzeitliche 4:1 der Gäste wurde durch einen fragwürdigen Elfmeter erzielt.

Nach diesem Sieg fehlt den TSV-Kickern nur noch ein Punkt zur vorzeitigen Meisterschaft!

Spielbericht So 08.05.2016

TSV Kusterdingen – TSV Sickenhausen   0:6 (0:2)

Starzmann – Haile – Huynh – Huggenberger – Hein (72. Mayer Ma.) – Taubmann (67. Russo) – Grauer D. – Riekert – Jetter (69. Heck) – Pichler – Mayer Mo. (60. Petrolo)

Tore: 0:1 20. Mayer Mo. ; 0:2 30.Mayer Mo. ; 0:3 47. Mayer Mo. ; 0:4 50. Mayer Mo. ; 0:5 65. Pichler ; 0:6 72. Grauer Da. (FE)

Einen souveränen Auswärtssieg feierte der TSV Sickenhausen im Spiel gegen den TSV Kusterdingen. Das Team um trainierte Starzmann dominierte die Partie von Beginn an. Moritz Mayer brachte seine Farben mit zwei Kopfballtreffern in der ersten Halbzeit verdient in Führung. Kurz nach dem Seitenwechsel sorgte er mit zwei weiteren Toren bereits für die Vorentscheidung. Im Anschluss erhöhte Pichler nach einer mustergültigen Vorlage von Petrolo auf 0:5. Den 0:6 Endstand markierte Grauer vom Elfmeterpunkt in der 72. Minute. Sickenhausen behauptet somit 3 Spieltage vor Saisonende den 5 Punkte Vorsprung in der Kreisliga A.

 

TSV Oferdingen II – TSV Sickenhausen II    0:6 (0:5)

Riekert – Schmid Lu – Hampel – Kugel (60. Kajtezovic) – Schmid La. – Krönke – Gschwind – Trost (75. Walker A.) – Rauscher (45. Fetzer) – Kanzy (35. Jetter) – Hoch

Tore: 0:1 Rauscher 20.Min; 0:2 Trost 30Min ; 0:3 Jetter 38.Min, 0:4 Hoch 42. Min, 0:5 Hoch 44. Min, 0:6 Hoch 70.Min

Auswärts beim TSV Oferdingen gelang unserer Elf ein toller 6:0 Erfolg. Bei heißen Temperaturen dauerte es bis zur 20. Minute ehe Rauscher das 1:0 markieren konnte. Danach kontrollierte der TSV das geschehen und konnte bis zur Halbzeit das Ergebnis durch Trost, Jetter und zweimal Hoch auf 5:0 schrauben. Nach der Pause ließen es unsere Jungs ruhiger angehen und so kam der Gastgeber zu zwei guten Möglichkeiten die aber Riekert vereiteln konnte.

In der 70. Minute traf Hoch zum hochverdienten 6:0 Endstand.

Es fehlen nur noch vier Punkte bis zum Ziel, auf geht´s Jungs!

Am Donnerstag 12.05. 19:00Uhr findet das Nachholspiel an der Linde gegen den TSV Betzingen II statt.

Spielbericht So 01.05.2016

TSV Sickenhausen – TSV Sondelfingen 3:1 (2:0)

Starzmann – Huynh – Haile – Huggenberger – Allgaier (66. Hein) – Jetter K. – Taubmann – Pichler – Mayer Mo. (77. Petrolo) – Grauer D. (74. Heck) – Riekert (69. Mayer Ma.)

Tore: 1:0 2. Pichler ; 2:0 15. Mayer Mo. ; 3:0 60. Pichler ; 3:1 81. Zipperle (FE)

In einem sehenswerten Spiel setzte sich der TSV Sickenhausen mit 3:1 gegen den TSV Sondelfingen durch. Die Gastgeber störten bereits früh den gegnerischen Spielaufbau und gingen bereits in der 2. Minute nach einem abgefangenem Pass durch Pichler in Führung. Die Gäste bemühten sich dennoch das Spiel an sich zu reißen und kamen auch zu Chancen. Effektiv blieben aber die konzentriert spielenden Sickenhäusner. In der 15 Minute eroberte Taubmann den Ball an der Mittellinie und schickte Mo. Mayer, der den Ball souverän über den Torwart ins lange Eck zauberte. In der zweiten Spielhälfte schraubte Pichler den Spielstand auf 3:0. Nach einem langen Abschlag von Starzmann konnte Sondelfingen den Ball nicht ausreichend klären, Pichler nutzte die Unsicherheit zur Balleroberung und hatte freie Bahn zu seinem 14. Saisontor. 9 Minuten vor Schluss erzielte Zipperle vom Elfmeterpunkt das 3:1, die drei Punkte für Sickenhausen waren im Anschluss jedoch nicht mehr in Gefahr. Damit führt der TSV Sickenhausen vier Spieltage vor Saisonende die Kreisliga A jetzt mit 5 Punkten Vorsprung an.

 

TSV Sickenhausen II – SKV Eningen abgesagt

Eningen hat das Spiel aufgrund von Spielermangel abgesagt. Das Spiel wird mit 3:0 für den TSV Sickenhausen gewertet.

Spielbericht Bezirkspokal Halbfinale 27.05.2016

TSV Sickenhausen – TSV Dettingen/Rottenburg   4:1   (3:0)

Starzmann – Haile – Jetter – Picher (70. Walker) – Grauer (80. Russo) – Huggenberger – Mayer Mo. (65. Petrolo) – Huynh – Taubmann – Allgaier – Riekert (60. Heck)

Der TSV Sickenhausen steht erstmals im Finale des Bezirkspokal!

Vor allem in der ersten Hälfte war von einem Klassenunterschied nichts zu sehen, der Reutlinger A-Ligist kam besser ins Spiel und konnte durch klasse Fußball überzeugen.
Das 1-0 fiel in der 8. Minute durch Klaus Jetter, der einen Freistoß in den Knick setzte. Bereits nach 11 Minuten klingelte es erneut, nach einem mustergültigen Angriff erzielte Patrick Taubmann das 2-0. Von Dettingen war wenig zu sehen, sie hatten zwar etwas mehr Ballbesitz, jedoch ohne sich zwingende Chancen zu erspielen.
Der TSV Sickenhausen verteidigte geschickt und konnte in der 30. Minute durch ein schönes Kopfballtor von Sven Pichler die Führung ausbauen. Dies war auch der Halbzeitstand.

Zweite Halbzeit ähnliches Bild, Dettingen war optisch überlegen, strahlte aber keine Torgefahr aus. Auf der Gegenseite markierte Sven Pichler nach einem Eckball das 4-0, dies war die Vorentscheidung. Den Ehrentreffer für die Gäste erzielte ebenfalls ein Grün-Weißer, nach einer Hereingabe verlängerte Patrick Huggenberger den Ball unhaltbar in die eigenen Maschen.

Nach Schlusspfiff war die Überraschung perfekt, der TSV Sickenhausen zieht hoch verdient in das Finale ein, welches am 26.05.16 gegen Dettingen/Erms ausgetragen wird. Fiiiinaaallleeee…

Spielbericht So 24.04.2016

TSV Oferdingen – TSV I   1:4 (1:0)

Starzmann – Haile – Huynh – Huggenberger – Allgaier – Taubmann (76. Heck) – Grauer D. (73. Petrolo) – Riekert (80. Hein) – Jetter – Pichler – Mayer Mo. (79. M. Walker)

Tore: 1:0 35. ; 1:1 53.Riekert ; 1:2 55. Pichler ; 1:3 70. Pichler ; 1:4 88. Petrolo

Beim Auswärtsspiel in Oferdingen legte die Mannschaft um Trainer Peter Starzmann spielerisch sehr gut los. Bereits nach 5 Minuten hatte Taubmann die ersten beiden Gelegenheiten seine Farben in Führung zu bringen, brachte den Ball aber nicht im Netz unter. Auch im weiteren Spielverlauf dominierte Sickenhausen die Hausherren ließ aber beste Chance, u.a. durch Huggenberger der vom Elfmeterpunkt am Torwart scheiterte, ungenutzt. In der 35. Minute nutzten dann die Gastgeber ihre erste Torchance überraschend zur 1:0 Führung. Die Sickenhäusner zeigten aber eine tolle Moral und drehten die Partie Anfang der zweiten Halbzeit durch die Treffer von Riekert und Pichler hinnerhalb von 2 Minuten. Im Anschluss erhöhten erneut Pichler und Petrolo auf den verdienten 1:4 Endstand.

 

CP Reutlingen – TSV Sickenhausen II    1:2 (0:1)

Färber – Schmid Lu – Hampel – Dress – Schmid La (85. Kugel) – Mayer – Gschwind – Trost – Rauscher (80. Fetzer) – Kanzy (75. Jetter) – Hoch (75. Krönke)

 Tore: 0:1 Rauscher 25.Min; 1:1 55.Min; 1:2  70.Min Hoch

 Im Auswärtsspiel beim Tabellendritten entführte unsere Zweite die drei Punkte. In der ersten Viertelstunde dauerte es etwas bis sich der TSV an die Platzverhältnisse gewöhnt hatte. Und so gehörte die Anfangszeit dem Gastgeber, die aber ohne Nennenswerte Torchance blieb. In der 25. Minute konnte dann Rauscher einen Abstimmungsfehler in der CP Deckung ausnutzen und zum 1:0 für seine Farben einnetzen. In der zweiten Halbzeit kam der CP zum Ausgleich, durch einen gut geschlagenen Freistoß von der halblinken Seite nutzte der Gastgeber einen Stellungsfehler und köpfte ein. Unsere Mannschaft brachte dies aber nicht aus dem Konzept, nach einer tollen Kombination im Mittelfeld wurde Hoch frei gespielt, der allein vor dem Torwart auftauchte und überlegt einschob. Der knappe aber verdiente Vorsprung wurde danach souverän über die Zeit gebracht. Und so rangiert die Mannschaft um Trainer Ponath mit sieben Punkten Vorsprung bei noch sechs ausstehenden Spielen aussichtsreich an der Spitze der Tabelle.

 

Spielbericht So 17.04.2016

TSV Sickenhausen – TSV Betzingen 3:0 (2:0)

Starzmann – Huynh – Haile – Huggenberger – Allgaier (79. Mayer Ma.) – Jetter K. – Taubmann – Pichler – Mayer Mo. (78. Walker) – Grauer D. (75. Heck) – Riekert (71.Russo)

Tore: 1:0 10. Huggenberger (FE) ; 2:0 22. Huggenberger (FE) ; 3:0 65. Haile

Bes. Vork.: Starzmann hält Foulelfmeter

Mit einem souveränen 3:0 Sieg setzte sich der TSV Sickenhausen gegen den TSV Betzingen durch. Die Gastgeber versuchten früh Druck aufzubauen. In der 5. Minute verfehlte Taubmann nach einer präzisen Hereingabe von Allgaier über links den Führungstreffer nur knapp. Auf der anderen Seite scheiterte Jetter kurz darauf am Außennetz. Für das 1:0 sorgte dann in der 10. Minute Huggenberger vom Elfmeterpunkt, nachdem er zuvor bei einem Freistoßsituation im Strafraum gehalten wurde. Nur 12 Minuten später setzte sich Mayer über rechts durch und konnte letztlich nur durch ein Foul im Sechzehner gestoppt werden. Den fälligen Elfmeter verwandelte erneut Huggenberger. Betzingen gab sich auch in der zweiten Spielhälfte zunächst nicht geschlagen, aber blieb gegen die gute Defensive der Hausherren wirkungslos. In der 65. Minute setzte sich Haile gekonnt gegen die Gäste Abwehr durch und traf von halb rechts zum 3:0. kurz vor Schluss hatten die Betzinger nochmal die Möglichkeit vom Elfmeterpunkt auf den Anschlusstreffer, Strazmann parierte den Schuss jedoch sensationell.

TSV Sickenhausen II – TSV Betzingen II abgesagt

Das Spiel wurde vom Schiedsrichter aufgrund der schlechten Platzverhältnisse nicht angepfiffen.